41. Hafen Hamburg Pokal 2017

Unser internationales Turnier um den Hafen Hamburg Pokal wird

in diesem Jahr am Wochenende 3. bis 5. November 2017 ausgespielt.

Anmeldungen werden schon jetzt gern angenommen:  info@curlingclub.hamburg

Deutsche Betriebsmeisterschaft 2017

Nach der ersten erfolgreichen Ausrichtung der Betriebsmeisterschaft

2016 wird auch in dieser Saison diese Meisterschaft bei uns ausgetragen:

Am Wochenende 1. bis 2. April 2017 erwarten wir hoffentlich wieder 16

Mannschaften aus ganz Deutschland.

Deutsche Betriebsmeisterschaft Curling 2016

Vom 01. bis 03. April wurde auf unserer Anlage, dem Eckelmann-Jahr-Rink, die Deutsche Curling Betriebsmeisterschaft ausgetragen. 16 Mannschaften traten gegeneinander an und kämpften mit viel Freude am Spiel und am Miteinander um den Sieg.

Hier sind die strahlenden Sieger, denen wir allen nochmals herzlich gratulieren möchten!

1. Platz: Team der F. List Schule (Mannheim)

2. Platz: Holzwürmer (Schwenningen)

3. Platz: Eurogate 1 ( Hamburg)

Alle Sieger vereint:

 

 

Clubsaison mit Abschlussabend beendet

Und unsere Saison ging am 31.03.16 leider auch erstmal wieder zuende. Neben den letzten spannenden Spielen und einem geselligen Miteinander galt es auch die Sieger der beiden Spielgruppen zu küren:

1. Platz Hanseatenpokal: Das Team um Skip Julius Diekmann

1. Platz Hafenpokal: Das Team um Skip John Jahr

Bis zum Herbst, wo wir uns alle auf dem Eis wiedersehen!

Bundesliga goes Curling

Am 27.01.2016 wurde in unserer Halle, ab 18.00 Uhr, unser jetzt schon fast traditonelles Turnier "Bundesliga goes Curling" durchgeführt.

 

Acht Hamburger Bundesliga-Mannschaften aus verschiedenen Sportarten traten gegeneinander an und kampften um den vom Innensenator gestifteten Wanderpokal. Ach, ja: Und viel Spaß hatten sie auch!

5. Hamburg Junior Open

Vom 18.09.-20.09.2015 fand in unserer Halle das 5. Hamburg Junior Open statt. Das Teilnehmerfeld war zur Hälfte mit internationalen Teams besetzt, darunter waren auch das dänische, sowie das russische Junioren Nationalteam. Die fünf deutschen Teilnehmerteams kamen aus Geising und Hamburg.

Von Beginn an favorisierten sich die Teams um Skip Alexander Eremin aus Russland und um Skip Kasper Joergensen aus Dänemark heraus, teilten sich nach 7 Spielen den 1. Platz und mussten damit das Finale gegeneinander austragen. Dies entschied das Team um Skip Alexander Eremin dann aber deutlich für sich und nahm glücklich die Trophäe sowie die Siegprämie von der Organisatorin Sina Frey entgegen.



Über das gesamte Wochenende gab es sehr interessante, spannende und eng umkämpfte Spiele zu erleben. Alle Teilnehmer und Trainer hatten viel Spaß - auf dem Eis und beim geselligen Zusammensein und neue Freundschaften wurden geschlossen.



Aus Hamburger Sicht freuen wir uns sehr darüber, dass unser Team um Skip Christoph Noack, mit Anton Lorf, Jannes Noack und Tobias Ulmer den fünften Platz belegen und somit das beste deutsche Ergebnis erzielen konnte.

Und nächstes Jahr sehen wir uns hoffentlich alle wieder zu den 6. Hamburg Junior Open!